Pfeffer

Verschieden Pfeffer Körner
Verschieden Pfeffer Körner

Pfeffer, eines der ältesten und exotischsten Gewürze der Welt, ist aus deutschen Küchen nicht mehr weg zu denken. Vielen Gerichten gibt gerade Pfeffer erst sein besonderes Aroma, den einzigartigen Geschmack und vor allem die Schärfe.

Pfeffer - eine feurige Pflanze

Die Pfefferpflanze, eine nur sehr unauffällige Pflanze mit roten Früchten, Ähren und kleinen Blüten, zählt jedoch seit jeher zu einer der kostbarsten Arten der Welt.

Die Redewendung: "Geh doch hin, wo der Pfeffer wächst", spielt an auf die Herkunft von Pfeffer. Im fernen Indien wurde das beliebte Gewürz erstmals entdeckt, verbreitete sich jedoch schnell über ganz Südostasien, und von dort nach Europa. Viele Seefahrer, unter ihnen auch Christoph Kolumbus und Vasco da Gama, suchten einen Seeweg nach Indien, um das kostbare Gut schneller als auf dem bisherigen langen Landweg transportieren zu können. Bereits im Mittelalter galt Pfeffer aufgrund seiner langen Haltbarkeit als ein derart wertvolles Gewürz, dass er sogar mit Gold aufgewogen wurde.

Im Handel werden mittlerweile die unterschiedlichsten Pfeffersorten angeboten. Je nach persönlicher Vorliebe und Geschmack kann der Kunde aus einem reichhaltigen Sortiment auswählen. Die wohl bekanntesten Pfeffersorten in unserer Küche sind jedoch grüner, schwarzer, weißer und roter Pfeffer.

Grüner Pfeffer wird in seiner Heimat unreif geerntet, unmittelbar danach entweder in Salzwasser eingelegt oder gefriergetrocknet. So bleibt ihm auch die frische grüne Farbe erhalten und eine milde Schärfe. Schwarzer Pfeffer wird in einem etwas späteren Reifestadium geerntet und nur getrocknet. Durch Flüssigkeitsverlust schrumpft die Frucht dann, und färbt sich schwarz. Sein Geschmack ist kräftig und würzig.

Weißer Pfeffer wird in vollreifem Stadium geerntet. Unter fließendem Wasser wird er von der Schale befreit, geschält und unter Sonnenlicht gebleicht. Er hat mehr Schärfe wie schwarzer Pfeffer, ist jedoch intensiver in seinem Aroma. Roter Pfeffer, eine sehr seltene Sorte, wird vollreif geerntet und nur in säuerliche oder salzige Laken eingelegt. Sein Aroma ist sehr stark und feurig.