Kümmel

Kümmel
Kümmel

Kümmel ist eine der ältesten in Europa beheimateten Gewürz- und Heilpflanzen. Kümmel ist ein Doldengewächs, häufig auch Gemeiner Kümmel oder Wiesenkümmel genannt. Im ersten Jahr seines Wachstums bildet sich eine bodenständige Blattrosette, im zweiten Jahr erscheint der Stengel mit möhrenähnlichen, gefiederten Blättern. Er wird bis zu 1,20 Meter hoch. Der Kümmel besitzt weiße Blütendolden, aus denen die braunen, sichelförmigen Samen gewonnen werden. Kümmel gedeiht wildwachsend überall in Europa, besonders auf Wiesen und an Wegrändern. Bei uns wird er hauptsächlich in Mitteldeutschland, Niedersachsen und Ostfriesland angebaut.

Kümmel - Ernte und Vorratshaltung

Der Kümmel kann etwa ab Ende Juni geerntet werden. Er sollte immer vor der vollkommenen Fruchtreife geerntet werden, da sonst die Samen abfallen. Aus diesem Grund wird er meistens frühmorgens geerntet, da die Fruchtdolden dann noch feucht sind. Zur Vorratshaltung werden die gesammelten Dolden an einen schattigen, luftigen Ort gehängt. Nachdem trocknen werden die Samen abgeschüttelt und luftdicht verpackt. Getrockneter Kümmel ist in allen Lebensmittelgeschäften, Reformhäusern und Apotheken erhältlich.

Kümmel - Verwendung und Geschmack

Vom Kümmel werden nur die Samen verwendet. Kümmel schmeckt leicht süßlich und intensiv würzig, ähnlich dem Anis. Kümmel wird oft zum Würzen von Brot, Brötchen und Gebäck benutzt. Er schmeckt zu Schweinebraten, Kartoffeln und Käse. Ein Muss ist Kümmel für alle Kohl- und Sauerkrautgerichte. Man kann Kümmel außerdem in Essig ziehen lassen, um diesem ein zartes Aroma zu verleihen. Fehlen darf der Kümmel auch nicht im Krautsalat. Die Lebensmittelindustrie verwendet Kümmel unter anderem zur Herstellung von Likören, Magenbitter und Klarem.

Kümmel - Gut für den Magen

Kümmel ist sehr magenfreundlich, verdauungsfördernd und blähungstreibend. In der Medizin wird das Kümmelöl bei Verdauungsstörungen genutzt. Kümmel kann auch die Gallensekretion stimulieren. Er wird zudem stillenden Müttern empfohlen, da er die Milchsekretion verbessert. Kümmel ist reich an ätherischen Ölen, darunter Carvon, Carven und Limonen.