Aprikosenkernöl


Aprikosenkernöl (Prunus armeniaca) ist ein pflanzliches Öl, welches aus den Aprikosenkernen, die sich im Inneren des Steins befinden, gewonnen. Ursprünglich stammt die Aprikose aus Asien, heute findet man sie auch in Kalifornien und ganz Südeuropa. Das Öl der Aprikosenkerne hat eine hellgelbe Farbe, und der Duft gleicht dem des Marzipan.

Verwendung des Aprikosenkernöl

Aprikosenkernöl wird besonders gerne als Aroma oder aber auch in der Schönheitspflege einegesetzt. Meistens wird das Aprikosenöl nach der Pressung raffiniert, wodurch das gute Aroma zum größten Teil verschwindet. Daher sollte man darauf achten, wenn man das Öl bei der Nahrung verwenden will, das man unraffieniertes, natürliches Öl einkauft.

Das raffinierte Öl eignet sich im Gegensatz dazu hervorragend zur Herstellung von Kosmetikartikeln. Besonders gerne wird es hier in Cremes oder Massageölen verwendet. Auch Badezusätze mit diesem Öl sind sehr beliebt.Aprikosenkernöl auf der Haut angewendet, sorgt für zarte und glänzende Haut. Es eignet sich für alle Hauttypen, wird aber am liebsten bei trockener Haut angewendet, da es eine feuchtigkeitsspeichernde Wirkung mit sich bringt. Auch Haarkuren mit diesem Öl als Bestandteil sind sehr beliebt.

Bezugsquellen - Wo bekommt man Aprikosenkernöl?

Das unraffinierte Aprikosenkernöl bekommt beispielsweise in Bioläden. Aber auch im Internet gibt es bereits viele Händler die dieses unraffinierte Öl anbieten. Hiervon sollte man jedoch nur soviel kaufen, wie man in nächster Zeit auch braucht, da dieses Öl nicht sehr lange haltbar ist. Das raffinierte Aprikosenkernöl ist ebenfalls in Bioläden erhältlich. Aber auch manch andere Lebensmittelmärkte bieten Aprikosenkernöl an. Kosmetikprodukte, in denen das Öl der Aprikosenkerne erhalten ist, bekommt man in Apotheken, Drogerien oder aber auch im Internet zu kaufen.