Cashew-Schalenöl


Cashew-Schalenöl wird aus den Samen der Cashew-Pflanze gewonnen. Das wertvolle Öl ist bekannt für seine nützlichen Inhaltsstoffe und wird hauptsächlich in der Medizin oder in der Industrie verwendet. Cashew-Schalenöl schützt unter anderem Papier und Holz vor einem Termitenbefall und lässt sich bei der Behandlung von Hühneraugen oder Warzen verwenden.

Merkmale der Cashew-Pflanze

Der Cashew-Baum wächst bevorzugt in einem tropischen Klima und gehört zu der Familie der Sumachgewächse. Ursprünglich stammt dieser Baum aus Brasilien, mittlerweile wird er aber in zahlreichen Ländern mit einem passenden Klima angebaut. Die Cashewfrucht befindet sich am Fruchtstil des Cashewapfels.

Die Gewinnung von Cashew-Schalenöl

Gewonnen wird das wertvolle Öl aus dem mittleren Bereich der Fruchtwand der Cashewfrucht.
Die Nüsse der Cashew-Pflanze werden in speziellen perforierten Zylindern auf eine Temperatur von 180 bis 185 Grad erhitzt. Die Flüssigkeit wird dabei aus den Nüssen freigegeben und kann aufgefangen werden. Diese Methode ist mittlerweile die gängigste Möglichkeit um das Cashew-Schalenöl in einer hohen Konzentration von 80 Prozent zu gewinnen. Eine andere bekannte Möglichkeit ist die Dampfdestillation, bei diesem Prozess wird das Cashew-Schalenöl mithilfe von Dampf von den restlichen Teilen der Cashewfrucht abgesondert und aufgefangen.

Zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten durch die beiden Inhaltsstoffe

Neben der Behandlung von Warzen oder Hühneraugen lässt sich das Cashew-Schalenöl in weiteren Bereichen einsetzen. Der Hauptbestandteil des Öls Anacardinsäure dient als Material für zahlreiche industrielle Produkte. Verwendet wird es unter anderem für Bremsbeläge von Kraftfahrzeugen oder als Korrisionsbeschichtung bei der Seeschifffahrt. Neben dem hohen Anteil an Anacardinsäure besitzt das Cashew-Schalenöl noch einen eher geringen Anteil an Cardinol. Dieses lässt sich unter anderem für die Beschichtung von Bodenbelägen oder für spezielle Phenalkamine verwenden.

Cashew-Schalenöl lässt sich relativ einfach gewinnen und eignet sich für eine Vielzahl von Einsatzzwecken. Die beiden Bestandteile des Öls, Anacardsäure und Cardinol haben sich in den letzten Jahren als sehr nützlich für die Industrie und Medizin erwiesen.