Perillaöl


Das Perillaöl wird aus den Samen der Perilla-Pflanze gewonnen und ist mittlerweile ein sehr beliebtes Nahrungsergänzungsmittel. Die Perilla-Pflanze enthält Antioxidantien und phenolische Gerbstoffe und besitzt rote Blätter. Ursprünglich stammt die Pflanze aus den bergigen Gebieten von China und Indien. Mittlerweile wird die Pflanze aber hauptsächlich in den USA, in Österreich und in Japan angebaut. Das Perillaöl erinnert vom Geruch und vom Geschmack her an Leinöl.

Perillaöl ist ein rein pflanzliches Öl und beinhaltet einen sehr hohen Anteil von über 60 Prozent an Alpha-Linolensäure. Für den Menschen ist diese Omega-3-Fettsäure lebensnotwendig, der menschliche Körper ist nicht in der Lage diese wichtige Fettsäure zu produzieren, aus diesem Grund ist er auf eine Zufuhr von außen angewiesen. Der durchschnittliche Bedarf an Omega-3-Fettsäuren eines Menschen liegt im Idealbereich bei 3 bis 4 Gramm pro Tag. Da Perillaöl einen relativ hohen Anteil an diesen gesunden Fettsäuren besitzt, genügt täglich schon ein einziger Teelöffel oder ca. 5 Gramm des Öls.

Verwendung in der Küche und in der Medizin

Auf dem Markt der Naturprodukte ist das Perillaöl noch relativ neu, trotzdem konnte es sich schon zu einer fast gleichwertigen Konkurrenz von Fischölkapseln entwickeln. Durch den guten Geschmack und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von Perillaöl lässt sich dieses optimal zu zahlreichen Speisen verwenden. Außer zur Nahrungsergänzung wird das Perillaöl noch bei der Herstellung von Linoleum, Farbe, Konservierungsstoffe und Tinte verwendet. Außer dem hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren besitzt das Perillaöl ein besonders ausgewogenes Verhältnis von Omega-3- über Omega-6- bis hin zu Omega-9-Fettsäuren und eignet sich somit vorzüglich für eine gesunde und ausgeglichene Ernährung.

Mit einer regelmäßigen Einnahme von Perillaöl kann die Gesundheit erheblich verbessert werden. Die ausgewogenen Inhaltsstoffe des Öls sorgen unter anderem für eine Senkung des Blutdrucks, verbessern die Fließeigenschaften des Blutes und vermindern das Risiko eines Herztods. Das Öl kann auch das Risiko von Alzheimer senken und wird bei vielen Behandlungen von Depressionen bereits erfolgreich eingesetzt.