Wassermelonensamenöl


Eine Wassermelone ist eine einjährige, krautige Pflanze, die am Boden wächst und auch teilweise an Stangen und Gerüsten hoch klettert. Die Früchte wachsen am Boden, da diese während des Wachstums immer schwerer werden und so nicht mehr von der Pflanze getragen werden können. Ursprünglich stammt diese Nutzpflanze aus Afrika, wird aber inzwischen überall in warmen Gebieten angebaut.

In sehr vielen Ländern wird die Wassermelone als durstlöschende Frucht gegessen, welche es mit rotem und gelbem Fruchtfleisch gibt. Selbst die Kerne finden hier Verwendung. Im Mittleren und Nahen Osten werden die Kerne geröstet und so verzehrt und in Indien mahlt man sie, um sie für den Teig zu verwenden, aus dem man ein Brot ein Brot backen kann. In China werden sogar spezielle und vor allem große Samen gezüchtet, um daraus dann Öl, wie Wassermelonensamenöl zu gewinnen. Dieses Öl wird als Lampenöl, Kosmetikzusatz und gar für die Herstellung von Ölfarben, aber auch als Speiseöl, welches man logischerweise Wassermelonensamenöl nennt, genutzt.

Was ist Pflanzenöl?

Pflanzenöl sind Fette und Öle, die aus Saaten und Früchten von Pflanzen gewonnen werden. In diesen Saaten müssen Lipide vorhanden sein, damit man daraus Öl gewinnen kann, wie zum Beispiel das Wassermelonensamenöl. Pflanzenöle, wie auch das Wassermelonensamenöl, sind gesünder als andere Fette, da sie einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren enthalten. Tierische Fette gelten daher als ungesünder, da sie einen geringeren Anteil an ungesättigten Fettsäuren enthalten und zudem noch schwer verdaulicher sind.

Wassermelonensamenöl - ein exotisches Öl

Wassermelonensamenöl gilt als absoluter Exot und gibt es bisher noch sehr schwer zu kaufen, da es sich bislang noch nicht stärker durchsetzen konnte auf dem Markt. Geläufiger ist das Wassermelonensamenöl bei den Kosmetikerinnen, denn dieses Öl ist oftmals schon ein wertvoller Bestandteil in Gesichts- und Körpercremes. Aber je höher die Nachfrage nach dem Wassermelonensamenöl ist, desto schneller wird es auch bei uns im Supermarkt zu finden sein, egal ob als Speiseöl oder in der Creme.